Blog - Jürgen Kanz

Logo Jürgen Kanz
Direkt zum Seiteninhalt

The Logical Thinking Process - An Executive Summary - Eine Buchrezension

Jürgen Kanz
Herausgegeben von in Buchrezension ·
Tags: BuchrezensionDenkprozessKritischesDenkenLogikSystemdenkenTheoryofConstraints
In diesem Jahr hat William (Bill) Dettmer sein insgesamt neuntes Buch veröffentlicht. Wie er selbst in einem Video sagt, war es ihm nicht anders möglich, seine Version der logischen Denkprozesse, basierend auf den Denkprozessen der TOC - Theory of Constraints, in anderer Form kurz und knapp darzustellen. Wer die Denkprozesse bereits kennt, der weiß was gemeint ist.

Quelle: Youtube.com

Das Buch, erhältlich als Kindle E-Book und Taschenbuch, beschreibt in prägnanter Weise den LTP (Logical Thinking Process). Die einzelnen Elemente oder besser logischen Bäume, werden vorgestellt, ihr Zusammenhang erläutert und ein paar Beispiele aus der Praxis diskutiert. Es enthält keine Hinweise darauf, wie jetzt was zu tun ist. Das braucht es auch nicht, denn es geht in diesem Buch darum, den Prozess an sich zunächst einmal vorzustellen. Damit eröffnet es dem interessierten Leser die Möglichkeit zu prüfen, ob die beschriebene Methodik zum Leser passt und er mehr darüber lernen will, oder nicht.

In der Einleitung seines neuen Buches schreibt William Dettmer:
"Es gibt heute einen ernst zu nehmenden Mangel an Kritischem Denken in der Welt. Überall werden die Menschen mit Informationen aus dem Internet, Zeitschriften, Zeitungen, Fernsehen, Sozialen Medien und Emails, bombardiert. Ein paar dieser Informationen sind wirkliche "Signale". Jedoch ist vieles davon nur eine Art von Hintergrundrauschen, dass allerdings von nicht wenigen wörtlich genommen und somit als wahr angesehen wird. Mit anderen Worten, sehr oft stecken wir unser Vertrauen für Pläne, Entscheidungen und Aktionen in die Hände derer, die uns Informationen liefern und interpretieren. Das ist gefährlich."

Die Denkprozesse sind eine hervorragende Zusammenstellung verschiedener Denkwerkzeuge, um Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt hin abzuklopfen. Gleichzeitig sind sie in ihrer Kombination aber auch exzellente Werkzeuge um komplexe Probleme zu lösen, deren Umsetzung zu planen, Konflikte zu lösen und Strategien zu entwickeln.

Henry Ford sagte einst:

"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenige Leute damit beschäftigen."

Wer nun erwartet, dass aus der Anwendung der Prozesse fertige Lösungen quasi von allein herausfallen, der wird enttäuscht werden. Die Denkprozesse bilden einen Rahmen, eine Art Leitfaden um sogar "Durchbruchslösungen" zu entwickeln. Doch denken muss der Mensch  noch selbst!

Wer sich also auf den Weg machen will, die Denkprozesse zunächst einmal für sich zu entdecken und zu prüfen, dem kann ich das neue Buch von William Dettmer empfehlen. Wenn Sie dann ja sagen können zu der grundsätzlichen Vorgehensweise, dann ist mit Sicherheit sein Buch "The Logical Thinking Process: A Systems Approach to Complex Problem Solving" der richtige nächste Schritt.

William Dettmer's Bücher bei Amazon. Ein Klick auf das jeweilige Buch führt auf die entsprechende Amazon Seite:

Quelle des Titelbildes: Amazon.de

Haben Sie Fragen, Anmerkungen oder Kommentare zu diesem Beitrag? Dann senden Sie mir bitte eine Email. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.


Zurück zum Seiteninhalt